Vermittlungshinweise & Abgabebedingungen

Willkommen bei unseren Vermittlungshinweisen und Abgabebedingungen. Wenn ihr euch für eines unserer Tiere entschieden habt, ist es nur von Vorteil für euch wenn ihr diese lest. Im Welpenkauf gehe ich nochmal darauf ein, was alles beachtet werden muss wenn man sich ein Tier anschaffen will. Könnt da gerne nochmal nachlesen, ob ihr an alles wichtige gedacht habt und wirklich bereit für ein Tier seid. Auf dieser Seite geht es um die Informationen, die ihr bei der Adoption unserer Tiere beachten müsst, sowie was ihr bei jedem Tier mitbekommt und wie unser Preis zusammen gerechnet wird.

  • Grundsätzlich werden von uns keine Tiere in eine von uns als nicht artgerecht empfundene Haltung vermittelt
  • Bei der Vermittlung eines jeden Tieres wird ein Pflege- oder Schutzvertrag geschlossen
  • Die Vermittlungsgebühren müssen vollständig bezahlt sein
  • Wir besuchen alle vermittelten Tiere nach einer angemessenen Zeit angemeldet sowie unangemeldet und überprüfe, ob die Vertragsbedingungen eingehalten werden. Sollte dies nicht der Fall sein, darf das Veterinäramt das Tier wieder mitnehmen. Damit erklärt sich der Adopteur bei Abschluss des jeweiligen Vertrags einverstanden.

Kaninchenvermittlung

Sollten Kaninchen in reine Wohnungshaltung vermittelt werden, dann nur in Gehege- oder Freilaufhaltung sowie als Zweitkaninchen. Ausnahme wären Kaninchen, die unbedingt alleine leben müssen, dann sollten diese aber nicht den ganzen Tag (wie bei Vollberufstätigkeit)  alleine sein. Welpen grundsätzlich nur zu zweit oder zu einem bereits vorhandenen jüngeren Kaninchen.

Beim Auszug sind die Welpen parasitenfrei, EC-frei und gegen RHD1+2 & Myxomatose geimpft.

 

Unsere Welpen ziehen mit einer kleinen Welpenmappe und einem "Starter-Kit" in ihr neues Zuhause. In der Mappe enthalten sind jeweils die Kopie der Geburtsurkunde und des geschlossenen Vertrags, sowie ein Stammbaum und eine SD-Karte mit Bildern und Videos seit der Geburt. Außerdem wird der Mappe eine Futterliste, mit allem was sie kennengelernt haben, und das Merkblatt Kaninchen der TVT beigelegt. Ebenfalls wird der Impfpass mitgegeben. Das Starter-Kit besteht aus einer selbst gemixten Trocken- & Kräutermischung, Spielzeug sowie ein Glas mit den Lieblingslerckerein.

11.08.2020

Preisentwicklung

Aktuelle Preislage

Kaninchen: 50€ bis 100€

 

Auch wenn die Zucht keinen kommerziellen Gewinn abwirft, sollte ein Tier von einem Züchter nicht verschenkt werden. Nur wenn ein Teil der Kosten gedeckt werden kann durch die Einnahme der Adoptionskosten und Rücklagen aus eigener Tasche, kann die Weiterzucht abgesichert sein. Dadurch entsteht selbst bei den Kaninchen ein Preis von 50€ aufwärts. 

 

  • Die Höhe der Vermittlungsgebühren resultieren aus Art, Rasse und dass die Tiere geimpft, kastriert, gechipt und/oder tätowiert sowie ärztlich untersucht abgeben werden.
  • 50€ ist der Mindestpreis bei jedem unserer Tiere, da kein Tier unbedacht angeschafft werden sollte!
  • Jedes Tier wird kastriert abgegeben. Die Kastrationskosten liegen hierbei zwischen 30€ bis 100€ bei den Kaninchen, je nachdem ob es sich um eine Frühkastration oder eine Zibbe handelt.
  • Die Kaninchen werden seit Januar 2021 mit dem Impfstoff Nobivac Myxo-RHD PLUS geimpft um einen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten, wodurch Kosten von 40€ pro Tier entstehen. 
  • Unsere Tiere werden so früh wie möglich gechippt und die Rassetiere zusätzlich tätowiert.
  • Extrakosten entstehen beim Zukauf teurer Zuchttiere, hierbei sind die Preise von Züchter zu Züchter unterschiedlich. Durchschnittlich liegen wir da bei 70€.
  • Weitere Kosten entstehen durch Futter- und Streukauf, Erneuerung der Stallungen sowie der Gartenpacht.
  • Rückschlagskosten durch Unfälle, OPs und co. werden nur mit einem geringen Anteil von 7% dem Mindestpreis berechnet.
  • Alle Kosten, die den Preis bestimmen, werden dem Mindestpreis mit 30% angerechnet.